Courtney Love: So soll ihr Traummann sein

+
Courtney Love (46) hat eine genaue Vorstellung vom Mann ihrer Träume

New York - Courtney Love hat eine genaue Vorstellung vom Mann ihrer Träume: Vor allen Dingen muss er viel Geld haben. Momentan scheint die 46-Jährige auf dem besten Weg zu sein, ihr Vorhaben in die Tat umzusetzten.

“Zur Zeit bin ich nur an Plutokraten interessiert, also an wirklich reichen und mächtigen Kerlen. Ich bin fest entschlossen, mir früher oder später einen zu angeln. Ich bin davon überzeugt, dass ich für einen reichen Mann eine gute Wertanlage sein könnte“, sagte die Musikerin der Website “TheFix.com“. Die Witwe von Kurt Cobain ist womöglich bereits auf dem besten Wege: Zurzeit wird ihr eine Affäre mit dem britischen Galerie-Besitzer Henry Allsopp (37) nachgesagt.

Drogen und Aklohol: Süchtige Filmstars

Kiffen, Koksen und Saufen bei den Stars

Das einzige Problem bei der Partnersuche sei ihr Image, sagte Love: “Ich hasse es, dass Leute mich immer noch als Junkie oder Crack-Abhängige bezeichnen.“ Sogar in New York sei ihr Ansehen ziemlich schlecht. “Die Leute denken immer noch, ich sei die gleiche traurige Schlampe wie 2005.“

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.