Cumberbatch führt durch Zen-Dokumentation

+
Benedict Cumberbatch verehrt den Zen-Meister Thich Nhat Hanh. Foto: Facundo Arrizabalaga

Los Angeles (dpa) - Benedict Cumberbatch (40, "The Imitation Game - Ein streng geheimes Leben") will das Leben und die Lehren des Zen-Meisters Thich Nhat Hanh einem breiten Publikum nahe bringen.

Der britische Schauspieler und Produzent, nach eigenen Angaben selbst ein Verehrer des Buddhisten, führt als Erzähler durch die Doku "Walk With Me", berichtet "Variety".

Der Film zeigt den Mönch aus Vietnam auf Reisen und in dem von ihm gegründeten Plum Village in Frankreich. Dort folgt eine Gemeinde von Anhängern aus aller Welt seiner Lehre von der spirituellen Achtsamkeit. Diese definiert Thich Nhat Hanh als volles Bewusstsein der Gegenwart.

Ein erster Trailer des Films wird Verleihern jetzt beim Toronto International Filmfestival (TIFF) vorgestellt. Für die Regie zeichnen Marc J. Francis ("Black Gold") und Max Pugh ("The Road to Freedom Peak") verantwortlich. 

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.