Dänen-Prinzessin auf den Namen Athena getauft

Stolze Eltern: Prinz Joachim und Prinzessin Marie mit Töchterchen Athena. 

Møgeltønder - Die am 24. Januar geborene Tochter von Prinz Joachim (42) und Prinzessin Marie (36) wurde am Sonntag in der Dorfkirche von Møgeltønder nahe der dänisch-deutschen Grenze getauft.

Das achte Enkelkind der Königin Margrethe II. (72) soll auf den Namen Prinzessin Athena hören.  Sie ist nach Prinz Henrik (3) das zweite Kind des Paares und bekommt als zusätzliche Namen Marguerite Françoise Marie. Aus erster Ehe mit Prinzessin Alexandra hat Joachim die Söhne Prinz Nikolai (12) und Prinz Felix (9).

Joachims älterer Bruder, Kronprinz Frederik (43), hat mit Prinzessin Mary (40) vier Kinder. Königin Margrethe kam zur Taufe ihres jüngsten Enkels direkt von den Feiern zum diamantenen Thronjubiläum der britischen Königin Elizabeth II. In der kleinen Ortschaft Møgeltønder im Süden Jütlands hatten sich die Eltern 2008 schon das Jawort gegeben. Hier betreibt Joachim ein Landgut. Er nimmt hinter seinem Bruder und dessen Kindern den sechsten Platz in der dänischen Thronfolge ein.

Am Dienstag soll in Stockholm das erste Kind der schwedischen Kronprinzessin Victoria (34) und von Prinz Daniel (38) getauft werden. Während der Hof in Kopenhagen die Namen des royalen Nachwuchses bis zur jeweiligen Taufe geheimhält, gibt ihn das schwedische Königshaus sofort nach der Geburt bekannt. Hier heißt die neue Thronfolgerin Prinzessin Estelle. (dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.