Familienzuwachs

Dan Reynolds ist Vater von Zwillingen

+
Dan Reynolds freut sich über seine beiden Mädchen. Foto: Balazs Mohai

Mit seiner Band rockt er die Bühnen, zuhause heißt es jetzt erstmal Windeln wechseln: Imagine-Dragons-Frontmann Dan Reynolds ist Vater von Zwillingen geworden.

Las Vegas (dpa) - Der Sänger der US-Rockband Imagine Dragons ("Warriors"), Dan Reynolds, ist Vater von Zwillingen geworden. "Das waren die magischsten, unruhigsten, überwältigendsten und belohnendsten Stunden in unserem Leben", erklärte der 29-Jährige dem US-Magazin "People". 

"Wir könnten nicht verliebter in unsere Mädchen sein." Reynolds postete am Freitag auf Instagram ein Foto der Babys, die Gia James und Coco Rae heißen. Der Rocker und seine Frau Aja Volkman haben bereits eine vierjährige Tochter.

Imagine Dragons schafften 2012 mit dem Song "Radioactive" den Durchbruch. Auch in Deutschland landete er in den Top Ten. Ein Jahr später wurde die Band aus Las Vegas mit dem Grammy ausgezeichnet und landete mit "On Top of the World" und "Sucker for Pain" weitere Hits.

Foto auf Instagram

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.