Daniel Craig: Das ist mein absoluter Lieblingsplatz

+
Daniel Craig verbringt seine Freizeit gern im Bett

London - 'James Bond'-Darsteller Daniel Craig verbringt seine drehfreie Zeit gern in der Natur. Gegen seinen absoluten Lieblingsplatz zum Entspannen kommt aber selbst die Landluft nicht an.

Schauspieler Daniel Craig liebt das Leben auf dem Land. “Ich verbringe viel Zeit in der Natur. Dort liebe ich es, zu reiten und zu kochen“, sagte der 43-Jährige der Zeitschrift Gala laut Vorabbericht von Mittwoch.

Am liebsten ziehe er sich mit Familie und Freunden aufs Land zurück. “Ich habe eine tolle Familie und sehr gute Freunde, bei denen ich entspannen kann“, sagte der James-Bond-Darsteller weiter. Sein absoluter Lieblingsort sei jedoch das Bett, und zwar unter der Daunendecke.

Seit Juni ist Craig mit der Schauspielerin Rachel Weisz verheiratet. Die Britin brachte ihren fünfjährigen Sohn Henry mit in die Ehe.

So reich sind Hollywoods Männer

So reich sind Hollywoods Männer

dapd

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.