Daniel Craig: Männer dürfen auch mal schwach sein

+
Daniel Craig mag es gerne romantisch.

München - Daniel Craig sieht sich nicht als harten Kerl - Seine Freizeit verbringt der James Bond Darsteller lieber gemütlich. Und zu männlichem Machogehabe hat er eine ganz spezielle Meinung:

Schauspieler Daniel Craig befindet sich abseits des Sets auf Schmusekurs. “Privat bin ich alles andere als ein Draufgänger“, sagte der 43-Jährige dem “Playboy“ laut Mitteilung vom Dienstag. “Am liebsten verbringe ich meine Zeit im Bett. Mit meiner Frau, der Fernbedienung und einem Stapel DVDs.“

So reich sind Hollywoods Schauspieler

So reich sind Hollywoods Männer

Machos sind seiner Meinung nach überholt. In der westlichen Welt werde Machismo immer seltener mit Mannsein verwechselt. “Und das ist gut so, denn ich fand dieses breitbeinige Machogehabe schon immer lächerlich.“ Männer von heute seien auch sensibel, politisch und verantwortungsbewusst, sagte der James-Bond-Darsteller.

dapd

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.