Sorge ums Erbe

Daniel Küblböck (DSDS): Streit vor Gericht - Stiefmutter hat schlimmen Verdacht

Daniel Küblböck bei der RTL-Tanzshow „Let‘s Dance“.
+
Küblböck-Stiefmutter Marianne hat einen schlimmen Verdacht.

Im August 2020 wurde beantragt, dass DSDS-Legende Daniel Küblböck für tot erklärt wird. Stiefmutter Marianne hat einen schlimmen Verdacht, was dahinter steckt.

Passau - Daniel Küblböck gilt nun seit über zwei Jahren als verschwollen, doch seine Familie gibt die Hoffnung nicht auf, dass ihr Liebling noch am Leben ist und irgendwo auf dieser Welt vielleicht einen Neuanfang gewagt hat. Doch nun hat seine ehemalige Assistentin Mitte August 2020 beim Amtsgericht Passau beantragt hatte, den Tod des Ex-DSDS-Kandidaten offiziell bestätigen zu lassen.

Doch Stiefmutter Marianne schlägt Alarm. Was hat Silke Lerch davon, dass Daniel Küblböck für tot erklärt wird? Ist sie vielleicht auf sein Erbe aus?// nordbuzz.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.