Daniel Radcliffe: Beim Dreh hat's gefunkt 

Hier zeigt "Harry Potter" seine Freundin

+
Ein schönes Paar: Daniel Radcliffe und Erin Drake.

London - Vor der Film-Kamera standen sie bereits gemeinsam, vor die Kameras der Fotografen am Roten Teppich haben sich Schauspieler Daniel Radcliffe und seine Freundin noch nicht getraut - bis jetzt.

Dass er nicht schwul ist, sondern nur einen Schwulen spielt, wird Erin Drake am Set von "Kill Your Darlings - Junge Wilde" schnell gemerkt haben: Bei den Dreharbeiten zu der Biografie von US-Kult-Autor Allen Ginsberg kamen sich die Schauspielerin und Daniel Radcliffe nämlich schnell näher. Das war 2012 - ein paar Monate nachdem sich der ehemalige "Harry Potter"-Darsteller von Rosie Coker, einer Produktionsassistentin, getrennt hatte. Im Oktober des selben Jahres bestätigte der 24-Jährige seine neue Liebe - doch erst jetzt, gut anderthalb Jahre später, traten er und seine fünf Jahre ältere (und einige Zentimeter größere) Freundin erstmals gemeinsam in der Öffentlichkeit auf.

Die erfolgreichsten Kinofilme aller Zeiten

Die erfolgreichsten Kinofilme aller Zeiten

Bei den Tony Awards schritt das Paar Arm in Arm über den Roten Teppich: Er im feinen Smoking mit Fliege, sie in einem blaugrünen, recht tief ausgeschnittenen, geschlitzten Abendkleid. Radcliffe war einer der Nominierten des Abends, doch obwohl er bei der Verleihung des wichtigsten Theaterpreises der USA leer ausging, konnte ihm das seine hervorragende Laune nicht verderben. Die beiden lachten den ganzen Abend über viel, berichtet die "Daily Mail", und sahen sich immer wieder schwer verliebt in die Augen. Gerüchten zufolge ist bereits die Verlobung in Paris geplant.

Da kann man doch nur gratulieren!

hn

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.