Skurriler Beauty-Trend

Daniela Katzenberger: Botox für die Achseln

+
Zeig her, deine Achseln! Die Katze will für ihre Hochzeit besonders schön sein. Botox soll nun auch die Partie unter ihren Armen verschönern wollen.

Ludwigshafen - Botox im Gesicht ist nichts Neues - schon gar nicht für Daniela Katzenberger. Für ihre anstehende Hochzeit will die 29-Jährige nun auch ihre Achselhöhlen botoxen lassen. Was hat es damit auf sich?

Model Daniela Katzenberger überlässt bei der bevorstehenden Hochzeit nichts dem Zufall: "Damit ich nicht so schwitze, lasse ich mir noch die Schweißdrüsen unter den Armen botoxen", sagte die 29-Jährige dem am Mittwoch erscheinenden Magazin "Bunte". Außerdem will sich Katzenberger für die kirchliche Trauung am 4. Juni mit Sänger Lucas Cordalis wieder ihre Augenbrauen nachwachsen und sogenannte Besenreiser wegspritzen lassen.

Damit sie problemlos in ihr Hochzeitskleid passt, hat Katzenberger nach eigenen Angaben außerdem abgespeckt. Ihr Kleid hat es zudem in sich: "Es wiegt bestimmt elf Kilo und hat einen Rock mit Reif und Tüll." Damit werde sie wohl gerade noch in die Kirche passen, die Hochzeitgäste aber könnten beim Durchschreiten womöglich von ihrem festlichen Dress berührt werden. "So ausladend darf es schon sein", sagte Katzenberger.

AFP

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.