Charity-Auktion

Daniela Katzenberger versteigert ihr Brautkleid

+
Daniela Katzenberger hängt nicht an ihrem Brautkleid. Foto: Henning Kaiser

Sich einmal wie Daniela Katzenberger fühlen - und damit auch noch Gutes tun. Der RTL-Spendenmarathon macht es möglich.

Köln (dpa) - Daniela Katzenberger (30) versteigert im Rahmen des RTL-Spendenmarathons ihr Brautkleid für einen guten Zweck. "Am 4. Juni 2016 trat Daniela Katzenberger vor den Traualtar und heiratete Lucas Cordalis.

In einem Kleid der Designerin Pnina Tornai übertraf sie sämtliche Erwartungen und entlockte damit sogar dem Pfarrer ein 'Wow'", heißt es auf der Website der Charity-Aktion des Kölner Privatsenders RTL. Der geschätzte Wert des Brautkleids mit etwa 2000 Swarovski-Kristallen, jeder Menge Tüll und Spitze liegt demnach bei 20 000 Euro. Wer will, kann ab 18. November mitbieten. Die Versteigerungen enden live beim RTL-Spendenmarathon am 24./25. November.

Ab 28. November ist TV-Sternchen Katzenberger mit ihrem Mann in vier Folgen montags in einer Adventszeit-Soap bei RTL II zu sehen. Heiligabend feiert die Familie live bei RTL II.

RTL Spendenmarathon

Infos zum Kleid

Die Dokusoap "Daniela Katzenberger - Mit Lucas im Weihnachtsfieber" begleitet ab dem 28. November immer montags um 20.15 Uhr die Vorbereitungen für Weihnachten in vier Episoden. Zusätzlich zeigt RTL II am 24. Dezember das Weihnachtsfest der Promifamilie als Live-Special.

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.