"Fühle mich großartig"

Mini-Darth-Vader übersteht Herz-OP

+
Tapferer kleiner Kerl: Mini-Darth-Vader Max Page.

Los Angeles - Man kennt ihn als Mini-Darth-Vader aus einem VW-Werbespot. Mit Humor und Charme erfreute Max Page die Herzen vieler Fans. Doch der Siebenjährige musste nun am Herzen operiert werden.

Wie CNN berichtet, hat der kleine Star die OP vor vier Tagen gut überstanden, kann inzwischen sogar schon wieder alleine laufen. "Ich fühle mich großartig", entgegnete Max lächelnd den dutzenden Journalisten, die einen ganzen Raum füllten. Ihn plage nur noch ein minimaler Schmerz im Brustbereich.

Sind Sie ein Kinokenner? Die besten Filmzitate

Sind Sie ein Kino-Kenner? Die besten Filmzitate

Seit fünf Jahren lebte der kleine Mann schon mit einem Herzschrittmacher. Schuld daran ist ein angeborener Herzfehler. Nun atmen Fans rund um den Erdball auf: Die OP, bei der eine neue Pulmonalklappe dem Blutfluss durch das Herz helfen soll, verlief einwandfrei.

Auf was sich der Siebenjährige nun am meisten freut? "Nun gut, ich freue mich auf viele Dinge", so der tapfere Junge. "Aber ganz besonders auf einen Milchshake."

mm

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.