"Darth Vaders Stimme" bekommt Ehren-Oscar

+
James Earl Jones

Los Angeles - In Los Angeles sind am Samstag die ersten Oscars der Saison verliehen worden. Einen Ehren-Oscar für sein Filmschaffen bekam der US-Schauspieler James Earl Jones.

Er hatte unter anderem in den “Krieg der Sterne“-Filmen Darth Vader seine Stimme geliehen. Der 80-Jährige zeigte sich “zutiefst geehrt“. Er sei “mächtig dankbar“, sagte Jones, der den Ehrenpreis von Schauspieler Ben Kingsley im Londoner Wyndham Theater überreicht bekam.

Die Governors Awards wurden vor drei Jahren ins Leben gerufen, um die Preisträger von Ehren-Oscars zu würdigen. Ihre Verleihung wurde von der Academy of Motion Picture Arts and Sciences organisiert, die für die Vergabe der Oscars zuständig ist. Sie fand im Kodak Theatre in Los Angeles statt, wo auch am 26. Februar die große Oscar-Verleihung über die Bühne geht. Zuvor wurden die Ehren-Oscars während der Verleihung der alljährlich im Fernsehen übertragenen Academy Awards vergeben.

Ehrenpreise erhielten am Samstag auch US-Talkshow-Ikone Oprah Winfrey und der Maskenbildner Dick Smith. Winfrey, deren erfolgreiche Talkshow im Mai nach 25 Jahren eingestellt wurde, bekam für ihr soziales Engagement den Jean Hersholt Humanitarian Award verliehen. Die 57-Jährige unterstützt zahlreiche gemeinnützige Organisationen und hat mehrere eigene Stiftungen.

Vanessa Redgrave für langjährige Filmkarriere geehrt

Die britische Schauspielerin Vanessa Redgrave, mit der Jones derzeit im Theaterstück “Driving Miss Daisy“ in London zu sehen ist, wurde am Sonntag in London für ihre 50 Jahre umspannende Filmkarriere geehrt. Die 74-Jährige erhielt für ihre Rolle im Film “Julia“ 1977 einen Oscar als beste Nebendarstellerin.

.

dapd

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.