Darum baut DJ Bobo ein Piratenschiff für Andrea Berg

+
DJ Bobo baut ein Piratenschiff für Andrea Berg

Aspach - DJ Bobo hat ein neues Betätigungsfeld gefunden: Der schweizer Sänger baut ein Piratenschiff für Andrea Berg. In einem Interview verrät die 45-Jährige, was es damit auf sich hat.

Neues Betätigungsfeld für DJ Bobo: Der schweizer Sänger soll für die neue Tournee von Schlagersängerin Andrea Berg ein Piratenschiff bauen. Die Bühnenshow für die am 6. Januar in Stuttgart beginnende Tour zur neuen CD “Abenteuer“ werde mit DJ Bobo entwickelt, sagte Berg (“Du hast mich tausendmal belogen“) der Nachrichtenagentur dpa in Stuttgart. “Der hat auch diese verrückte Infantilität, der lässt sich auch nicht in Schubladen stecken“, erklärte Berg die Gründe der Zusammenarbeit. Mit ihrer Show will sie in 25 Hallen im deutschsprachigen Raum auftreten. Beide Künstler feiern derzeit ihr 20-jähriges Bühnenjubiläum.

Sexy Schlagerstars: Heile Welt und böse Mädchen

Die heißesten Fotos aus der Schlagerwelt

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.