Bis dass der Fußball euch scheidet

1 von 15
Erst war es die große Liebe, dann folgt die Scheidung. Auch bei Simone und Oliver Kahn stand kein Happy-End auf dem Spielplan.
Fußballer Scheidungen Ehefrau Ex
2 von 15
Kicker geben ihren Liebsten scheinbar oft den Laufpass, ein paar Beispiele: 
Fußballer Scheidungen Ehefrau Ex
3 von 15
Erst trennte sich Franz Beckenbauer von seiner ersten Frau Brigitte. 2002 gab der Fußballprofi dann seine Trennung von Noch-Ehefrau Sybille bekannt.
Fußballer Scheidungen Ehefrau Ex
4 von 15
2006 gab Fußball-Idol Franz Beckenbauer seiner Lebensgefährtin Heidi Burmester das Ja-Wort.
Fußballer Scheidungen Ehefrau Ex
5 von 15
Für Lolita Morena trennte sich Lothar Matthäus seiner ersten Liebe und Frau Silvia. Das Ehe-Aus mit Lolita folgte 1999.
Fußballer Scheidungen Ehefrau Ex
6 von 15
Dann träumte Ex-Bayern-Star Matthäus 2003 mit seiner frisch verheirateten Marijana im TV über Liebe, Zukunft und Babywünsche.
Fußballer Scheidungen Ehefrau Ex
7 von 15
Lothar und Liliana lernten sich 2007 auf dem Oktoberfest kennen. Ein Jahr später haben die beiden in Las Vegas geheiratet. Doch auch diese Beziehung ist bereits wieder Geschichte.
Fußballer Scheidungen Ehefrau Ex
8 von 15
“Ich hatte noch nie Streit mit meiner Frau. Bis auf das eine Mal, als sie mit auf’s Hochzeitsfoto wollte“, sagte angeblich Mehmet Scholl.
Fußballer Scheidungen Ehefrau Ex
9 von 15
Der ehemalige Fußballnationalspieler und Bayern-Star Mehmet Scholl ist jetzt ganz Privatmann. 2007 hat er quasi heimlich zum zweiten Mal geheiratet.

München - Beckenbauer, Matthäus & Co.: Viele Ehen von Kickern sind gescheitert. Fußballerehen gelten als sehr anfällig.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.