"Er wollte uns immer überraschen"

Sohn: Tod von Günther Kaufmann "typisch"

+
Günther Kaufmann (r.) mit seinem Sohn Dave.

München - Dave Kaufmann, Sohn des im Mai plötzlich verstorbenen Schauspielers Günther Kaufmann, findet dessen Tod typisch für seinen Vater. "Sein Tod passte irgendwie zu ihm."

"Er wollte uns immer überraschen. Mit allem, was er tat", sagte der 41-Jährige dem Magazin "Focus" laut Vorabbericht vom Samstag. Kaufmann war mit 64 Jahren auf einer Straße in Berlin nach einem Herzinfarkt gestorben.

Günther Kaufmann - Porträt in Bildern

Trauer um TV-Star Günther Kaufmann - Porträt in Bildern

Kaufmann habe sich in seinem Leben immer wehren müssen, erinnerte sich sein Sohn. "Nicht zuletzt als geständiger Mörder, bis seine Unschuld erwiesen wurde und er rehabilitiert ins Leben zurückfand. Das war eine große Befreiung für uns alle!" Er glaube, dass sein Vater nun wirklich frei sei. "Er ist da oben und spielt mit Fassbinder Karten. Er sitzt neben meiner Mama auf derselben Wolke. Er ist dort gut aufgehoben. Wir werden uns wiedersehen."

dapd

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.