David Beckham kickt jetzt in Pink

+
Die neuen Fußballschuhe von David Beckham

Los Angeles - Am vergangenen Sonntag kam Töchterchen Harper Seven zur Welt. Ihr stolzer Papa David zeigt jetzt auf ganz besondere Weise seine Freude über das erste Mädchen im Hause Beckham.

Geht es um Schuhe, hören Männer genervt weg. Frauen hingegen könnten darüber studenlang philosophieren. Doch eine Ausnahme gibt es: Fußballschuhe! Über deren Aussehen machen sich Männer dann doch Gedanken.

So auch Fußballprofi David Beckham. Sein neuestes Modell präsentierte er jetzt bei Facebook. Der Schuh erstrahlt in weiß-pink und trägt die Namen seiner vier Kinder. Die Geburt seiner ersten Tochter hatte wohl Auswirkungen auf die Wahl der Mädchenfarbe. 

Mit den neuen Schuhen hat David jetzt seine vier Sprösslinge Brooklyn, Romeo, Cruz und Harper auch auf dem Fußballplatz bei sich. Auch wenn sein Verein LA Galaxy das erste Spiel mit den neuen Schuhen gegen Real Madrid verloren hat, bringen sie ihm in Zukunft hoffentlich viel Glück.

ikr

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.