"Deadpool"-Action mit Gina Carano und Ryan Reynolds

+
Gina Carano boxt sich durch. Foto: Rolex Dela Pena

Los Angeles (dpa) - Ryan Reynolds (38, "Green Lantern") erhält mit der Kampfsportikone Gina Carano (32, "Haywire", "Fast & Furious 6") Verstärkung für den geplanten Action-Film "Deadpool".

Wie das Branchenblatt "Hollywood Reporter" berichtet, soll sie in dem Regieprojekt von Tim Miller eine Figur namens Angel Dust spielen. Reynolds mimt in der Marvel-Comic-Verfilmung einen todkranken Killer, der nach einer medizinischen Behandlung zu Superkräften kommt. Die Dreharbeiten sollem im März im kanadischen Vancouver beginnen.

Zudem soll Carano an der Seite von Bruce Willis in dem Action-Film "Extraction" mitspielen. Kürzlich drehte sie mit Dave Bautista ein "Kickboxer"-Remake. Der Orginalstreifen von 1989 lief in Deutschland unter dem Titel "Karate Tiger 3".

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.