Rolle in neuer Staffel ergattert

Rolle in Super-Serie bei Netflix: Deutscher erobert jetzt Hollywood

+
Ben Bela Böhm (ganz rechts) mit dem "Better Call Saul"-Team: (v.l.) Hauptdarsteller Bob Odenkirk, Josh Fadem und Hayley Holmes.

Viele Jahre war Ben Bela Böhm (43) ein gefragter Schauspieler. Er drehte Rosamunde-Pilcher-Filme und Blockbuster wie "Illuminati" mit Tom Hanks. Doch 2011 schmiss er alles hin und wanderte nach Los Angeles aus, um Psychologie zu studieren. Jetzt feiert er sein großes Comeback.

Wer gerade die neuen Folgen der Netflix-Serie "Better Call Saul" (mit Bob Odenkirk) schaut, dürfte sich vielleicht gefragt haben, warum ihm die neue Figur des Sprengmeisters Kai so bekannt vorkommt. Des Rätsels Lösung: Der einstige deutsche TV-Star Ben Bela Böhm ist in die Erfolgsserie eingestiegen.  

Bis Juni wurde in Albuquerque/New Mexico die vierte Staffel des erfolgreichen "Breaking Bad"-Ablegers gedreht. "Ich war früher ein großer 'Breaking Bad'-Fan und fand es großartig, dass ich mit denen jetzt zusammen drehen und abhängen durfte", sagt Böhm im Interview mit echo24.de*.

Fünfte Staffel von "Better Call Saul" bei Netflix in Arbeit

Aktuell werden gerade die Drehbücher für die fünfte "Saul"-Staffel geschrieben. Und wer weiß, vielleicht steht Ben Bela Böhm dann erneut vor der Kamera.

Zum Hintergrund: Vor sieben Jahren hatte der TV-Liebling alles hingeschmissen und war für ein Psychologie-Studium nach Los Angeles gezogen. "Ich hatte damals das Gefühl, dass ich noch nicht richtig erwachsen bin, weil ich noch nie einen anderen Job hatte, als als Schauspieler zu arbeiten."

Ben Bela Böhm hatte alle möglichen Jobs

Um während des Studiums trotzdem Geld zu verdienen, war Böhm nicht wählerisch: "Ich hatte alle möglichen Jobs wie Kassierer, Barmann, Kellner und Taxifahrer. Aber teilweise habe ich 70 bis 80 Stunden die Woche gearbeitet. Nach sieben Jahren Knochenarbeit habe ich mich dann entschieden, dass ich doch wieder Schauspiel mache."

Zur neuen Netflix-Serie "The Witcher" wurden nun weitere Details zur Veröffentlichung und der Besetzung bekannt.

*echo24.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.