Luxus-Ehepaar ganz schlicht

Weihnachten bei den Geissens: Ohne Geschenke!

+
Carmen und Robert Geiss verbringen die Feiertage in Dubai.

Berlin - Bei der Millionärsfamilie Geiss spielt Geld keine Rolle - jedenfalls in ihrer Fernsehserie "Die Geissens". Trotzdem gibt es für Robert und Carmen keine Weihnachtsgeschenke.

Die Millionärsfamilie Geiss („Die Geissens - Eine schrecklich glamouröse Familie!“) verbringt die Weihnachtstage wenig luxuriös - zumindest was die Geschenke angeht. „Wir schenken uns zu Weihnachten und zum Geburtstag nichts“, sagte Robert Geiss (49) im Interview mit „Bunte.de“. Die beiden Töchter sollen allerdings nicht leer ausgehen: „Die einzigen, die bei uns was bekommen, sind die Kinder“. Robert und Carmen Geiss verbringen die Festtage in der Hitze von Dubai. Die Millionäre erwarten trotzdem eine angemessene Stimmung: „Die haben da auch Weihnachtsbäume und die Skihalle. Da hast du schon mal die weihnachtliche Atmosphäre“, sagte der Familienvater.

Lesen Sie dazu auch:

Die Geissens: "Mit Hauptschule reich geworden"

So echt ist die Serie "Die Geissens"

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.