1. Startseite
  2. Leute

Die Stars aus „American Pie“ damals und heute

Erstellt:

Von: Susanne Kröber

Kommentare

1999 entwickelte sich „American Pie“ zum Überraschungserfolg und machte die Darsteller schlagartig berühmt. Doch was machen die Stars der Teenager-Komödie eigentlich heute?

Jason Biggs 1999 in „American Pie“ (links) und im September 2022 bei einer Veranstaltung in New York (rechts).
1 / 10Als liebenswerter Chaot Jim Levenstein sorgte Jason Biggs 1999 in „American Pie“ dafür, dass man Apfelkuchen fortan mit anderen Augen betrachtete. Auch in den Fortsetzungen „American Pie 2“ (2001), „American Pie – Jetzt wird geheiratet“ (2003) und „American Pie: Das Klassentreffen“ (2012) übernahm Biggs die Hauptrolle. Es folgten Hauptrollen in den Serien „Orange is the New Black“ und „Outmatched“. 2018 machte Biggs bei Instagram seine jahrelangen Alkohol- und Drogenprobleme öffentlich. Immer an Biggs Seite ist Schauspielerin und Social-Media-Star Jenny Mollen, mit der er seit 2008 verheiratet ist und zwei Söhne hat. © IMAGO/Everett Collection/MediaPunch
Alyson Hannigan 1999 in „American Pie“ (links) und 2019 bei der Weltpremiere des Kinofilms „Toy Story 4“ in Los Angeles (rechts).
2 / 10Als Alyson Hannigan 1999 in „American Pie“ (links) aller Welt von ihren Erlebnissen im Ferienlager erzählte, spielte sie bereits seit zwei Jahren in der Erfolgsserie „Buffy – Im Bann der Dämonen“ mit. Hannigan war in allen drei Fortsetzungen der „American Pie“-Reihe dabei, einen weiteren großen Hit landete sie mit ihrer Rolle als Lily Aldrin in der Serie „How I Met Your Mother“. Privat ist Hannigan seit 2003 mit ihrem „Buffy“-Kollegen Alexis Denisof verheiratet, die beiden haben zwei gemeinsame Töchter. © IMAGO/Everett Collection/Future Image
Thomas Ian Nicholas 1999 in „American Pie“ (links) und 2022 bei der Comic-Con in San Diego (rechts).
3 / 10Thomas Ian Nicholas feierte schon 1988 als junger Tony Danza in „Wer ist hier der Boss?“ oder mit der Hauptrolle in der Komödie „Knightskater – Ritter auf Rollerblades“ (1995) erste Erfolge, bevor er als Kevin in „American Pie“ und den Fortsetzungen weltberühmt wurde. Nicholas ist inzwischen auch als Musiker, Drehbuchautor und Regisseur tätig. © IMAGO/Everett Collection/ZUMA Wire
Tara Reid 1999 in „American Pie“ (links) und 2022 bei der Boo Ball Halloween Fundraising Gala in Beverly Hills (rechts).
4 / 10Die Rolle der Vicky in „American Pie“ (links) bescherte Tara Reid den Durchbruch in Hollywood. Anschließend war sie in zahlreichen Produktionen wie „Party Animals“ (2002, mit Ryan Reynolds) oder „Alone in the Dark“ (2005, mit Christian Slater) zu sehen, auch wenn der ganz große Erfolg ausblieb. 2013 landete Reid mit dem Trashfilm „Sharknado – Genug gesagt!“ einen Überraschungshit, der Hai-Kultfilm zog fünf Fortsetzungen nach sich, allesamt mit Tara Reid als April Wexler. © IMAGO/Everett Collection/NurPhoto
Schauspieler Chris Klein 1999 in „American Pie“ (links) und 2012 bei einer Party in Hollywood (rechts).
5 / 10In „American Pie“ spielte Katie Holmes Ex-Verlobter Chris Klein 1999 Lacrosse-Spieler Oz, der sich im Schulchor in Heather verliebt (links). Nach der Fortsetzung „American Pie 2“ wurde es ruhiger um Klein, der zuletzt aber durch größere Rollen in den Serien „The Flash“ und „Süße Magnolien“ (seit 2020 bei Netflix) wieder von sich reden machte. © IMAGO/Everett Collection/ZUMA Wire
Schauspielerin Mena Suvari 1999 in „American Pie“ (links) und 2016 bei der Lambertz Monday Night Party (rechts).
6 / 101999 war für Schauspielerin Mena Suvari überaus erfolgreich. Als Heather zählte sie zum Hauptcast von „American Pie“ (links) und im oscarprämierten Filmdrama „American Beauty“ wickelte sie Kevin Spacey um den Finger. Die beiden Filme sowie die Fortsetzungen „American Pie 2“ und „American Pie: Das Klassentreffen“ sind Suvaris größte Erfolge. In dritter Ehe ist die Schauspielerin mit Michael Hope verheiratet, im Alter von 42 Jahren wurde sie 2021 zum ersten Mal Mutter. © IMAGO/Everett Collection/picture alliance/dpa/Henning Kaiser
Seann William Scott 1999 als Steve Stifler in „American Pie“ (links) und 2018 bei einer Veranstaltung in Hollywood.
7 / 10Die Rolle als Steve Stifler in „American Pie“ (links) und den Fortsetzungen gestaltete sich für Seann William Scott als Fluch und Segen zugleich. Zwar verhalf im die Filmreihe zum Durchbruch, er war fortan aber auch auf Teenie-Klamotten wie „Road Trip“ oder „Ey Mann, wo is‘ mein Auto?“ abonniert. 2018 konnte Scott neben Damon Wayans in der 3. Staffel der US-Serie „Lethal Weapon“ eine andere Seite von sich zeigen. © IMAGO/Allstar/Starface
Eddie Kaye Thomas 1999 als Paul „Heimscheißer“ Finch in „American Pie“ (links) und bei der Premiere von „American Pie: Das Klassentreffen“ 2012 in Amsterdam (rechts).
8 / 10Mit seiner Rolle als Paul Finch in „American Pie“ (links) landete Eddie Kaye Thomas seinen größten Hit. Der Schauspieler war auch bei den Fortsetzungen „American Pie 2“, „American Pie – Jetzt wird geheiratet“ und „American Pie: Das Klassentreffen“ dabei. Von 2014 bis 2018 übernahm Thomas eine der Hauptrollen in der US-Dramaserie „Scorpion“, zuletzt war er in der Serie „Outmatched – Allein unter Genies“ zu sehen – übrigens gemeinsam mit seinen „American Pie“-Kollegen Jason Biggs und Alyson Hannigan. © IMAGO/Everett Collection/picture alliance/dpa/Ade Johnson
Jennifer Coolidge 1999 in „American Pie“ (links) und im Oktober 2022 bei der Premiere der 2. Staffel von „The White Lotus“ in Los Angeles (rechts).
9 / 10Für viele Fans ist und bleibt Jennifer Coolidge Stiflers Mum. In allen vier „American Pie“-Filmen verkörperte Coolidge Janine Stifler, die zunächst Finch und in „American Pie: Das Klassentreffen“ dann auch noch Jims Vater Noah Levenstein (Eugene Levy) den Kopf verdreht. Aktuell schwimmt Jennifer Coolidge jedoch so richtig auf der Erfolgswelle. Für ihre Rolle in der HBO-Serie „The White Lotus“ wurde Coolidge 2022 mit einem Emmy ausgezeichnet, außerdem ist sie in der momentan äußerst erfolgreichen Netflix-Miniserie „The Watcher“ zu sehen. © IMAGO/Everett Collection/Cover-Images
Natasha Lyonne 1999 in „American Pie“ (links) und 2022 bei der Academy Museum of Motion Pictures Gala in Los Angeles (rechts).
10 / 10Ihren Durchbruch feierte Natasha Lyonne 1998 mit der Komödie „Hauptsache Beverly Hills“, bevor sie in „American Pie“ (links) und „American Pie 2“ als Jessica kluge Ratschläge verteilte. Danach ging es zunächst bergab für Lyonne, die sich in den kommenden Jahren vor Gericht wegen Fahrerflucht und Hausfriedensbruch verantworten musste. Doch Lyonne fand zurück in die Erfolgsspur. Von 2013 bis 2019 war sie in der Serie „Orange Is the New Black“ zu sehen, seit 2019 läuft bei Netflix die von ihr mit entwickelte Serie „Matrjoschka“, in der Lyonne auch die Hauptrolle spielt. © IMAGO/Everett Collection/NurPhoto

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion