"Die Winzlinge": Süßer Spaß um animierte Ameisen

Berlin (dpa) - Es ist eine eigentlich ganz normale, rot-weiß karierte Zuckerdose - doch die bringt in einem Tal voller friedlich ko-existierender Winzlinge alles durcheinander.

In der von einer schwarzen Ameise entdeckten wundersamen Dose hält sich ein kleiner Marienkäfer versteckt, der seine Familie verloren hat. Die schwarzen Ameisen und der Käfer freunden sich an und machen sich daran, ihren Schatz zum heimatlichen Hügel zu befördern.

Doch sie haben ihre Rechnung ohne die vom bösen Butor angeführten roten Ameisen gemacht, die es auch auf die zuckrige Dose abgesehen haben. Was folgt, ist eine turbulente Jagd. Der Animationsspaß, eine französisch-belgische Koproduktion, kommt in 2D und 3D in die Kinos.

(Die Winzlinge - Operation Zuckerdose, Frankreich/Belgien 2014, 88 Min., FSK ab 0, von Hélène Giraud und Thomas Szabo)

Die Winzlinge - Operation Zuckerdose

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.