Geheimnis gelüftet

An diesem Ort wollen Kim und Kanye wohl heiraten

+
Kim Kardashian und Kanye West: Das Geheimnis um den Ort ihrer Hochzeit ist offenbar gelüftet.

Los Angeles - Nach monatelangem Rätselraten über die geplante Hochzeit von US-Starlet Kim Kardashian und Rapper Kanye West ist das Geheimnis offenbar gelüftet:

Das Promi-Paar wolle sich am 24. Mai im Fort Belvedere in Florenz das Jawort geben, sagte ein Rathaussprecher am Freitag in der italienischen Stadt. Die Einnahmen aus der Vermietung der im 16. Jahrhundert von den Medici erbauten Festung sollten in städtische Projekte gesteckt werden, erklärte der Sprecher. Medienberichten zufolge verdient die Stadt 300.000 Euro mit der Vermietung.

In den vergangenen Monaten hatten Gerüchte die Runde gemacht, Kardashian und West planten eine prunkvolle Hochzeit auf Schloss Versailles bei Paris. Der Rapper und das TV-Sternchen haben eine elf Monate alte Tochter, North. Kardashian ist in den USA durch die Reality-Fernsehserie "Keeping Up with the Kardashians" bekannt.

Met-Ball in New York: Die schönsten Roben der Stars

Met-Ball in New York: Die schönsten Roben der Stars

AFP

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.