Brisantes Geständnis

Dieser Hollywood-Star ist süchtig nach Serien

+
Kevin Bacon

München - Kevin Bacon kann nicht genug bekommen - und zwar von Serien. In einem Interview offenbart der Schauspieler jetzt, dass er ein Serien-Junkie ist.

Hollywood-Star Kevin Bacon (58) ist süchtig nach Serien. „Ja, ich bin ein Dauergucker“, sagte er im Interview der Deutschen Presse-Agentur in München. „Ich verbringe allerdings keine kompletten Wochenenden mit Serien - nur manchmal. Ich bin verheiratet, also müssen wir uns absprechen, wer wann was schaut.“ Die Zombie-Serie „The Walking Dead“ habe er weitgehend allein geschaut, „The Crown“ dagegen mit seiner Frau zusammen. „Das ist interessant. Wenn ich ein Thema hätte nennen müssen, das mich wirklich überhaupt nicht interessiert, wäre es die Königsfamilie gewesen. Aber die Serie ist faszinierend.“

Auch beruflich hat Bacon derzeit viel mit Serien zu tun. Nach der Thrillerserie „The Following“ spielt er nun in seiner neuen Serie den begehrten Intellektuellen Dick, der seinen Namen mit viel Selbstbewusstsein trägt. Die Serie basiert auf dem gleichnamigen, feministischen Roman der Autorin Chris Kraus und startet an diesem Freitag (9. Juni) in der deutschen Übersetzung bei Amazon Prime. Das Original in englischer Sprache bereits am 12. Mai.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.