Kot-Haufen und Hass-Attacken

Dieser Stern am Walk of Fame ist am unbeliebtesten

Los Angeles - Fans aus der ganzen Welt pilgern zum Walk of Fame in Hollywood, um die Sterne ihrer Idole zu bewundern. Aber ein Stern provoziert den Hass vieler. 

2574 Sterne zieren derzeit den legendären Walk of Fame in Hollywood. Alles, was Rang und Namen hat im Showbusiness, ist bereits hier verewigt oder kann sich Hoffnungen darauf machen. Liebevoll kümmern sich Fans um die Sterne der Stars, reinigen sie regelmäßig, legen Blumen auf ihnen ab.

Doch ein Stern wird regelmäßig aufs Schändlichste attackiert. Menschen beschmieren ihn oder verrichten gar ihr großes oder kleines Geschäft auf ihm. Sogar eine Miniatur-Mauer wurde einmal um ihn herum errichtet.

Wem der Stern gehört, erfahrt Ihr in dem Video.

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Videos des Ressorts

Video
Innige Liebe zwischen Til Schweiger und seiner Tochter: Gehen sie mit diesem Kuss-Video zu weit?
Ein neues Video von Til Schweiger auf Instagram spaltet das Netz: Mehrmals und immer schneller küsst er darauf seine …
Innige Liebe zwischen Til Schweiger und seiner Tochter: Gehen sie mit diesem Kuss-Video zu weit?
Video
Privatkonzert mit Helene Fischer: Mit dieser unglaublichen Summe wurde das jetzt möglich 
Bei einer Auktion in Leipzig war die Schlager-Queen Helene Fischer wieder einmal der Star des Abends: Dort erreichte …
Privatkonzert mit Helene Fischer: Mit dieser unglaublichen Summe wurde das jetzt möglich 

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.