Tipps vom Topmodel-Juror

Dieses Detail kritisiert Michael Michalsky an Angela Merkels Aussehen

+
Hosenanzug und Handtasche: Darauf setzt Kanzlerin Angela Merkel.

Michael Michalsky bewertet normalerweise die jungen Kandidatinnen von „Germanys Next Topmodel“. Doch auf für Kanzlerin Merkel hat er einen Tipp parat, was ihre Kleidung betrifft.

Der Modedesigner Michael Michalsky empfiehlt Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) höhere Absätze. „Ich finde ihre Schuhe immer zu flach“, sagte Michalsky im hr3-Sonntagstalk mit Bärbel Schäfer, wie der Hessische Rundfunk am Samstag vorab berichtete. Männern empfiehlt er für diesen Sommer „eine zu kurze Nadelstreifenhose, die unten eng zusammenläuft, und dazu Sneaker. Und keine bunten Socken, das ist vorbei. Man muss außerdem die Knöchel sehen.“

Michael Michalsky sitzt in der Jury bei „Germanys Next Topmodel“.

Bei der Anzahl seiner Kleidungsstücke im Schrank hat der Designer klare Regeln: „Für alles, was neu kommt, muss ein Teil gehen. Alle drei Monate miste ich radikal aus.“ Er habe über die Jahre gelernt loszulassen. „Mein Schrank ist echt nicht so groß, wie viele Leute vermuten“, sagte Michalsky, der auch Co-Juror bei der ProSieben-Castingshow „Germany's next Topmodel“ ist.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.