"Dieses schöne Scheißleben": Doku über weibliche Mariachi

+
Maria del Carmen ist eine Mariachi. Foto: Matthias Bothor/Flying Moon/Senator

Berlin (dpa) - Doris Dörrie bringt einen ungewöhnlichen Dokumentarfilm ins Kino.

Für "Dieses schöne Scheißleben" hat sie wochenlang weibliche Mariachi in Mexiko-Stadt begleitet, die sich in einer Macho-Domäne behaupten müssen, in einer Männer-Welt, in der Frauen nach Ansicht vieler nichts zu suchen haben. Denn die singenden Mariachis in engen Hosen und Cowboystiefeln haben das Bild von Mexiko in der Welt zwar geprägt - doch es gibt auch die ein oder andere Frau, die sich diesem Lebensstil verschrieben hat.

Dörrie erzählt die berührenden Geschichten dieser starken Frauen, die ihr oft schwieriges Schicksal in die Hand nehmen.

(Dieses schöne Scheißleben, Mexiko/Deutschland 2014, 90 Min., FSK o.A., von Dorie Dörrie)

Website zum Film

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.