Selbstbewusster 13-Jähriger

Er sieht aus wie sein Vater: Raten Sie mal, womit Bohlens Sohn Karriere macht

+
Dieter Bohlen bei Deutschland sucht den Superstar

Wie würde Dieter Bohlen diesen Auftritt bei DSDS beurteilen? Sein Sohn Maurice versucht sich  auf Youtube als Alleinunterhalter - und ist seinem Vater wie aus dem Gesicht geschnitten.

Die gleichen Posen, das gleiche Grinsen: Die Ähnlichkeit zwischen Maurice und seinem Vater Dieter Bohlen (64) ist unverkennbar. Auch die Lust an der Selbstdarstellung scheint in der Familie zu liegen: Der Mini-Bohlen startet gerade als Social-Media-Star durch. Auf seinen Kanälen postet er Urlaubsimpressionen und Burger-Bilder - und auf manchen sieht er aus, als wäre er seinem berühmten Vater aus dem Gesicht geschnitten.

Der 13-Jährige schreckt vor nichts zurück: In einem seiner Videos etwa lässt er sich von seiner Mutter Estefania Küster (38) „schminken“. „My mum does my makeup challenge - embarrassing“ (zu Deutsch: „Meine Mutter macht meine MakeUp-Challenge - peinlich“, Anm. d. Red), beschreibt Maurice Cassz aka. Cassian selbst seinen Clip. Über 96.000 Fans sahen sich die Challenge an.

Bohlen und Maurice‘ Mutter Estefania Küster kamen 2001 zusammen. 2005 wurden sie Eltern des gemeinsamen Sohnes. 2006, nur ein Jahr nach der Geburt, trennten sie sich wieder. Kurz darauf lernte der DSDS-Juror seine jetzige Lebenspartnerin Carina Walz kennen. Mit ihr hat Dieter Bohlen eine Tochter, die 2011 zur Welt kam und einen Sohn, der 2013 geboren wurde. Der 64-Jährige war zwei Mal verheiratet und hat sechs Kinder von drei verschiedenen Frauen.

Da Seat of Flames⚡️ #instagood #smile #love #followforfollow #happy #

Ein Beitrag geteilt von CASSZ(aka.Cassian) (@the_official_cassz) am

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.