Deutliche Instagram-Botschaft

Dieter Bohlen: So schonungslos tritt der DSDS-Titan gegen Ex-Kollegen nach

Dieter Bohlen deutet im DSDS Studio in die Kamera. RTL will die Show wohl grundlegend umwandeln.
+
Dieter Bohlens Geste deutet es wohl an: Mit ihm will ich nichts mehr zu tun haben – über wen hat der Pop-Titan eine so klare Meinung?

Dieter Bohlen meldet sich per Instagram zu Wort. Er erklärt nicht nur, warum er bei RTL raus ist. Der Pop-Titan rechnet auch noch ab. Wen trifft der Zorn von Bohlen?

Köln/Tötensen – Zurückhaltung und Dieter Bohlen? Das sind zwei Paar Schuhe. Etwas, das so nicht zusammenpasst. Der Pop-Titan hat schon immer gern gesagt, was er denkt. Und das nicht nur über die Gesangskünste von Kandidaten bei „Deutschland sucht den Superstar“.
Welchen DSDS-Ex-Kollegen sich Dieter Bohlen jetzt so richtig vorknöpft, verrät 24hamburg.de*.

Auch schon vor dieser Klartext-Ansage ist Dieter Bohlen immer für die eine oder andere Schlagzeile gut gewesen: So regten sich zum Beispiel Lidl-Kunden darüber auf, dass der Discounter eine Bohlen-Klamotten-Kollektion verkaufte* und erklärten, dort nie wieder einkaufen gehen zu wollen. Zudem kündigte der 67-Jährige selbst bereits vor einiger Zeit an, er wolle seine Fans bald mit seinem Comeback mal wieder so richtig vom Hocker zu reißen*. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.