Er soll bald in Erfüllung gehen

Dirk Nowitzkis größter Wunsch

+
Basketball-Superstar Dirk Nowitzki

Wörth am Main - Dirk Nowitzki und seine Frau Jessica Olsson wollen sich möglichst bald einen Herzenswunsch erfüllen. In einem Interview schwärmte der Basketball-Superstar außerdem von seiner Hochzeit.

Nachdem er seine Freundin Jessica Olsson in diesem Sommer geheiratet hat, freut sich Basketball-Superstar Dirk Nowitzki auch darauf, Vater zu werden. „Im Moment ist es noch nicht soweit, aber in naher Zukunft wollen wir uns auch den Kinderwunsch erfüllen“, sagte Nowitzki am Sonntag in Wörth am Main. In der Nähe seiner Heimatstadt Würzburg überreichte der Superstar erstmals den Preis seiner Stiftung. Dabei wird das außergewöhnliche Engagement von Organisationen und Vereinen gewürdigt, die Kindern und Jugendlichen durch Sport und Bewegung einen guten Start ins Leben ermöglichen.

Nowitzki - und sonst? Die größten Stars des US-Sports

Nowitzki - und sonst? Die größten Stars des US-Sports

„Es ist ja bekannt, dass ich sehr kinderlieb bin, von daher werden wir das bald sicher auch angehen“, sagte der 34-Jährige. Nowitzki hat die gebürtige Schwedin Olsson in diesem Sommer in der Karibik im engsten Familienkreis geheiratet. Zuvor hatte sich das Paar bereits in Kenia bei einem nationalen Brauch und in Dallas das Ja-Wort gegeben. „Der Sommer war eine einzige Flitterwoche.“

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.