Wird Chewbacca jetzt zum Star-Wars-Held? 

+
"Chewie" könnte seinen eigenen Film bekommen

Los Angeles - „Star Wars“-Fans, aufgepasst! Der Disney-Konzern will neben den geplanten "Krieg der Sterne"-Fortsetzungen nun auch Nebenfiguren der berühmten Science-Fiction-Saga zu Helden machen.

Mit drei geplanten Fortsetzungen der Weltraumsaga „Star Wars“ hat der Disney-Konzern noch nicht genug. Gleichzeitig sollen Extra-Filme rund um die „Star Wars“-Charaktere entstehen, kündigte Disney-Chef Bob Iger am Dienstag an. Wie das US-Branchenblatt „Hollywood Reporter“ berichtete, werden Regisseur Lawrence Kasdan („French Kiss“, „Dreamcatcher“) und Drehbuchautor Simon Kinberg („Mr. & Mrs. Smith“) zwei dieser Spin-Off-Filme inszenieren. Welche Weltraum-Helden darin vorkommen, wurde zunächst nicht bekannt. Denkbar sind etwa Streifen mit Han Solos haarigem Co-Pilot, dem Wookie Chewbacca, oder dem drolligen Androiden-Roboter-Duo R2D2 und C-3PO.

Disney hatte Ende Januar verkündet, dass J.J. Abrams („Mission: Impossible III“, „Super 8“) die Regie von Episode 7 der „Star Wars“-Fortsetzung übernimmt. Michael Arndt, der Oscar-prämierte Schreiber von „Toy Story 3“ und „Little Miss Sunshine“, ist als Drehbuchautor an Bord. Die Folge ist für 2015 geplant. Über sechs Jahre hinweg sollen danach Teil acht und neun der „Krieg der Sterne“-Saga in die Kinos kommen.

Sind Sie ein Kino-Kenner? Die besten Filmzitate

Sind Sie ein Kino-Kenner? Die besten Filmzitate

„Star Wars“-Schöpfer George Lucas hatte sein Film-Imperium im vergangenen Oktober für rund vier Milliarden Dollar überraschend an Disney verkauft.

Der erste Film um Luke Skywalker, Darth Vader und Prinzessin Leia war 1977 unter der Regie von Lucas erschienen und hatte einen phänomenalen Erfolg. Es folgten zwei Fortsetzungen, dann herrschte lange Funkstille. Ab 1999 machte sich Lucas mit drei Prequels erneut ans Werk. Im bislang letzten Streifen („Star Wars Episode 3 - Die Rache der Sith“) (2005) wurde Anakin Skywalker zu Darth Vader.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.