Wie ein Schmetterling

Dita von Teese flattert über Gaultier-Laufsteg

+
Dita von Teese bekam von Jean-Paul Gaultier eine dicke Umarmung.

Paris - Mit viel Fantasie und Sinn für Farben hat der französische Designer Jean-Paul Gaultier am Mittwoch seine Modeschau in Paris inszeniert. Der schönste Schmetterling war Model Dita von Teese.

Der 61-Jährige präsentierte für die Haute Couture Flügelwesen mit Modellnamen wie „Pfauenauge“, „Eine Nacht auf Deiner Schulter“ oder „Lady Butterfly“. Tüllflügel, Wespentaillen und halbtransparente, leichte Stoffe sorgten für einen schwebenden Effekt. Farblich war die Schau eine Metamorphose von Schwarz über Pfauenblau und Blutrot bis Pink. Im Haar trugen die Models Schmetterlinge oder hoch in die Luft ragende Federn. Ein Höhepunkt war Dita von Teese, die im geflügeltem Korsett als blauer Schmetterling wie aus dem Nichts trat.

Dita von Teese bezaubert als Gaultiers Schmetterling

Dita von Teese bezaubert als Gaultiers Schmetterling

Nomadinnen werden bei Giorgio Armani zu Stars: Der italienische Designer nannte seine Haute-Couture-Schau am Dienstagabend in Paris „Nomade“ und schwelgte in Glamour und schönen Farbharmonien.

Feine Karomuster oder kleine Ornamente zierten die Seidenhosen, Oberteile und langen Röcke, die in Silber, Nachtblau und Rot schimmerten. Die Models trugen dazu Turban und große Ohrringe. Die präzise bestickten Abendkleider erinnerten in ihren mosaikartigen Mustern an byzantinische Kunst.

Die Pariser Haute-Couture-Schauen für Frühjahr/Sommer 2014 laufen seit Sonntagabend.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.