„Auch Journalisten haben Gefühle“

Dittrich und Böhmermann singen eine „Ode an den Journalismus“

+
Olli Dittrich (l) und Jan Böhmermann singen am 15.06.2017 in einer Szene von Böhmermanns Show „Neo Magazin Royale“ eine „Ode an den Journalismus“. Ganz ernst meinen es der Komiker und der TV-Satiriker natürlich nicht.

Ganz ernst meinen Sie es nicht, mit ihrer „Ode an den Journalismus“. Jan Böhmermann und Olli Dittrich machen wieder mit einem Musikvideo von sich reden.

Berlin - Olli Dittrich und Jan Böhmermann haben viel Verständnis für die Nöte von Journalisten. Die beiden singen in Böhmermanns Show „Neo Magazin Royale“ eine „Ode an den Journalismus“ über den harten Job, den Journalisten „in den Straßen von Deuschland“ machen. „Life in the streets“ (Das Leben in den Straßen) ist auch der Titel des Songs. Darin heißt es unter anderem „Writing, editing, checking the facts, journalists are great, we owe them respect“ (Schreiben, veröffentlichen, Fakten checken, Journalisten sind toll, wir schulden ihnen Respekt.)

Ganz ernst meinen es der Komiker und der TV-Satiriker natürlich nicht. Und so finden sich ironische Zeilen wie „Auch Journalisten haben Gefühle“ ebenso wie sarkastische Branchenweisheiten wie die, dass zu viel Recherche die Story kaputtmache. Ein Vers lautet: „Es ist ein harter Job, aber machst du ihn richtig, gewinnst du vielleicht irgendwann den Pulitzer-Preis.“ Und am Schluss summen Dittrich (60) und Böhmermann (36) im Duett „Journalism, we need you!“ (Journalismus, wir brauchen dich!).

Der Song ist am Freitagabend bei „Neo Magazin Royale“ im ZDF (23.55 Uhr) zu hören. Die Sendung wurde bereits am Donnerstagabend auf ZDFneo gezeigt und ist auch in der Mediathek abrufbar.

dpa

Immer wieder macht Böhmermann mit seinen Musikvideos von sich reden. Ob er das Geheimnis der Merkelraute lüftet, zeigt, was er für typisch deutsch hält oder die deutsche Gangsta-Rapper-Szene auf den Arm nimmt. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.