Victoria's Secret-Star

Doutzen Kroes' Tochter soll nicht Model werden

+
Für Supermodel Doutzen Kroes hat sich der Karriereweg als richtig erwiesen.

München - Supermodel Doutzen Kroes verdient bei "Victoria's Secret" Millionen und ist auch in der Haute Couture gefragt. Für ihre Tochter hat die werdende Mutter jedoch andere Pläne.

Doutzen Kroes ist ein Supermodel: Mit Werbekampagnen als Engel beim Unterwäschehersteller "Victoria's Secret" verdient sie Millionen, auch bei Designern wie Versace und Dolce & Gabbana ist sie gefragt. Dennoch wird Niederländerin ihrer Tochter, mit der sie derzeit schwanger ist, zu anderen Karrierewegen raten. Dem US-Portal Pagesix.com sagte sie: "Statt zu sagen 'Du bist so schön' werde ich ihr sagen 'Du bist schlau', so dass sie andere Ziele im Leben haben wird als Schönheit und das Modeln. Obwohl ich meinen Job liebe, verändere ich darin nicht die Welt."

Zu einem Beruf in der Modewelt, in der die werdende Mutter so viel erreicht hat, wird sie das Mädchen nicht ermutigen. Doutzen Kroes wünscht sich für ihre Tochter ein Leben als gebildete und einflussreiche Frau: "Ich würde sie gerne studieren und andere Ambitionen haben sehen. Wir müssen Mädchen beibringen, dass sie Präsidenten werden können, und dass es nicht immer um Schönheit geht." 

Auch Kroes selbst kam eher zufällig zum Modeln. Weil sie etwas Geld verdienen wollte, schickte sie nach ihrem Schulabschluss Urlaubs-Schnappschüsse an eine Modelagentur in Amsterdam. Aus dem als "Nebenjob" gedachten Modeln wurde ihr lukrativer Beruf: Heute zählt Kroes zu den fünf bestverdienenden Models der Welt.

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.