Kanzlerin wechselt das Kabinett

Angela Merkel als wachsweiches Trio

+
Die dreifache Knzlerin bei Madame Tussauds. Die linke Figur stammt aus dem Jahr 2005 (erste Amtszeit), die mittlere Figur stammt aus dem Jahr 2009 (zweite Amtszeit) und die rechte Figur stammt aus dem Jahr 2013 (dritte Amtszeit).

Berlin - In gleich dreifacher Ausführung - aber nur einmal mit einem ihrer Markenzeichen - ist Angela Merkel derzeit bei Madame Tussauds in Berlin zu sehen. 

Erstmals stehen dort drei Wachsfiguren der Bundeskanzlerin nebeneinander - sie illustrieren die drei Amtsperioden der CDU-Politikerin: mit schwarzem Hosenanzug zum ersten Amtseid am 22. November 2005, vier Jahre später mit gefalteten Händen und ab 2013 mit der bekannten Rauten-Handgeste.

Bis zum Ende dieses Jahres seien die drei Figuren zu sehen, sagte Wachsfigurenkabinett-Sprecherin Nina Zerbe. Anlass ist Merkels zehnjährige Kanzlerschaft. Wie Zerbe sagte, ist Merkel bei Madame Tussauds in Berlin die einzige Figur, die seit der Eröffnung des Wachsfigurenkabinetts im Jahr 2008 aktualisiert wurde.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.