Kein Stress wegen "neuer" Figur

Drew Barrymore lassen Baby-Pfunde kalt

Los Angeles - US-Schauspielerin Drew Barrymore will sich nach zwei Schwangerschaften wegen Baby-Pfunden und ihrer veränderten Figur keinen Stress machen.

Auf eine makellose Figur legt Drew Barrymore im Moment keinen großen Wert. „Ich denke, es ist verrückt, sich darüber Sorgen zu machen“, sagte die Mutter zweier Mädchen dem Promiportal „People.com“. „Es dauert neun Monate, das aufzubauen - und im besten Fall neun Monate, um es wieder abzubauen.“ Man müsse den Druck, der durch die Medien entstehe, herausnehmen, so die 40-Jährige.

Ein Jahr nach der Geburt ihres zweiten Kindes habe sie ihre alte Figur noch nicht zurück. „Das ist völlig okay für mich“, sagte Barrymore („E. T. - Der Außerirdische“). Ihre erste Tochter Olive kam 2012 zur Welt, Frankie wurde im April 2014 geboren.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.