Sie hat schon über 15.000 Follower

Drew Barrymore setzt ersten Tweet ab

+
Drew Barrymore ist jetzt auf Twitter aktiv

Los Angeles - Drew Barrymore hat Twitter für sich entdeckt. Ihren ersten Tweet setzte sie am Dienstag ab - und hatte schon nach wenigen Stunden über 15.000 Follower.

Das Twitter-Universum hat mit Drew Barrymore einen Star dazugewonnen. Die 38-jährige Schauspielerin setzte am Dienstag ihren ersten Tweet ab: "Spät für die Party, aber froh, hier zu sein!", schrieb der frühere Kinderstar ("E.T. - Der Außerirdische") bei dem Kurznachrichtendienst. Nach wenigen Stunden hatte die Schauspielerin schon über 7000 Follower, am Mittwochmorgen sogar schon über 15.000. In der Vergangenheit hatte sich Barrymore skeptisch über die Twitter- Begeisterung vieler Kollegen geäußert. Dies sei nichts für sie.

Die Mutter der fast einjährigen Tochter Olive war zuletzt in dem Film "Der Ruf der Wale" in den Kinos zu sehen. Mit Adam Sandler dreht Barrymore ("Eine Hochzeit zum Verlieben", "50 erste Dates") derzeit die Komödie "The Familymoon" um das turbulente Leben einer Patchworkfamilie.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.