1. Startseite
  2. Leute

Dschungelcamp: Harald Glööckler muss erneut in die Dschungelprüfung

Erstellt:

Von: Katja Becher

Kommentare

Harald Glööckler und Tina Ruland im Dschungelcamp
Harald Glööckler und Tina Ruland im Dschungelcamp © RTL

Für Harald Glööckler steht an Tag 5 im Dschungelcamp die nächste Prüfung an. Jetzt hat Ehemann Dieter Schroth auf die intime Beichte seines Partners reagiert.

Harald Glööckler zählt seit Tag 1 im Dschungelcamp zu den Fan-Lieblingen – und mauserte sich im südafrikanischen Dschungel schnell zu einem der Favoriten auf die Krone. Kein Wunder: Denn bei „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus“ zeigte der Kult-Designer nicht nur seine glamouröse, sondern auch seine verletzliche Seite. Zuletzt bei einem emotionalen Ausbruch am Camp-Lagerfeuer, wo er vor seinen Mitcampern und ganz Deutschland sein Herz ausschüttete und unter Tränen über Probleme in seiner Ehe sprach. Während Harald Glööckler sich am Dschungeltag 5 mit ganz anderen Problemchen rumschlagen muss – der pompööse Designer wurde an zwei Tagen in Folge in die Dschungelprüfung gewählt – hat sein Ehemann Dieter Schroth auf seine Ehe-Beichte am Lagerfeuer reagiert.
MANNHEIM24* verrät, wie diese Reaktion ausfiel – und berichtet ab 22:15 Uhr, wie sich Harald Glööckler in seiner nächsten Prüfung im Dschungelcamp schlägt.

Seit die beiden sich Mitte der 80er in einer Disco in Mannheim kennenlernten, sind Harald Glööckler und sein Ehemann Dieter Schroth unzertrennlich. Umso schlimmer für den Kult-Designer, das sich der Gesundheitszustand seines Partners kurz vor seinem Dschungel-Abenteuer verschlechterte. Wie RTL berichtete, war Glööckler bereits vor seinem Abflug nach Südafrika in großer Sorge um seinen Mann und organisierte für seine Abwesenheit ein „Rund-um-sorglos-Paket“ mit einem Stab von Menschen, die für Schroth da sein sollen. *MANNHEIM24 ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion