Der Preis geht steil nach oben

"Königliches" Gefährt unter dem Hammer: So können Fans Jenny Frankhausers Auto ersteigern

+
Jenny Frankhauser verkauft ihr altes Auto auf Ebay.

Das Alte muss weg! Die amtierende Dschungelkönigin Jenny Frankhauser trennt sich – von ihrem alten Auto. Wo man es ersteigern kann und warum man dafür tief in die Tasche greifen muss:

Ludwigshafen - Ein ‚königliches‘ Gefährt kommt unter den Hammer. Die amtierende Dschungelkönigin Jenny Frankhauser hat sich gerade erst ein neues Auto gekauft. Deshalb verkauft sie ihren alten Peugeot 207 auf Ebay. 

3.09.2018Jenny Frankhauser macht zwei Beauty-Ops - und sieht jetzt total verändert aus, wie extratipp.com* berichtet.

Wer schon immer mal das Auto eines Promi sein Eigen nennen wollte, hat jetzt die große Chance dazu. Einen Haken hat das Ganze aber: schon in den ersten Tagen geht der Preis für das 11 Jahre alte Fahrzeug steil nach oben – und es ist noch kein Ende in Sicht! 

Seit dem Startpreis von einem Euro am Mittwoch (18. Juli) hat sich viel getan. Innerhalb von zwei Stunden wird die 1.000 Euro Marke geknackt! Eins steht auf jeden Fall jetzt schon fest – die Schwester von Daniela Katzenberger macht bei dem Verkauf ein gutes Geschäft.

Mit welchen Tricks sie den Preis nach oben treibt, erfahren Sie bei LUDWIGSHAFEN24.de*

*LUDWISGHAFEN24.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

dh

*extratipp.com ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.