Bohlen rettete Kandidaten

Drogen gegen Sex: Escort-Beichte von DSDS-Benny

+
Benny Kieckhäben schaffte es in der sechsten Staffel von DSDS auf Platz fünf

München - Benny Kieckhäben (23) nahm an der sechsten Staffel der Castingshow DSDS teil. Was bisher niemand wusste: Der Sänger hat eine dunkle Vergangenheit. Doch die ließ er dank Dieter Bohlen hinter sich.

Er feierte heftige Partys, nahm Drogen und geriet auf die völlig schiefe Bahn. Um sich sein exzessives Leben zu finanzieren, blieb Benny Kieckhäben, Ex-Kandidat bei DSDS, nur eine Wahl: Er verkaufte seinen Körper. "Ich war ein Partykönig und habe nur noch tagsüber geschlafen", erzählt der homosexuelle Kieckhäben. "Um mir die Drogen kaufen zu können, habe ich als Escort gearbeitet.“

Ein Jahr lang hatte der Sänger Sex gegen Bares. Mit vielen Männern, wie er über seine Agentur mitteilen lässt. Die Gier nach Geld wurde immer größer - und mit ihr sanken die Ansprüche. Anfangs habe er sich noch ausgesucht, mit welchen Freiern er schlief. "Doch irgendwann war es mir schlichtweg egal, ob sie ekelig oder ungepflegt waren." Und irgendwann verkaufte er sich auch für kleines Geld.

Doch diese schreckliche Zeit ist nun vorbei - Dank seines großen Vorbilds: "Dieter Bohlen und dem Team von DSDS habe ich zu verdanken, nicht mehr in diesem Schlamassel zu stecken", gesteht der Sänger und geht sogar noch einen Schritt weiter: "Dieter hat mich vom Escort-Boy zum Sänger gemacht.“

Während seiner Zeit bei der Castingshow hatte der 23-Jährige immer wieder Angst, seine Schmuddel-Vergangenheit könne auffliegen. Mittlerweile spricht Benny offen darüber, sagt aber auch: "Ich schäme mich für diese dunkle Zeit."

Castingshows: Was wurde aus den Gewinnern?

Casting-Shows: Was wurde aus den Gewinnern?

Was Kieckhäben dazu bewegt, mit der Wahrheit nun ans Licht zu kommen? Mit Sicherheit auch der Termin seiner Single-Veröffentlichung: Am 18. Oktober erscheint sein Song "Ein wenig Mut". Doch er will auch Mut machen. Denen, die den Boden unter den Füßen verloren haben. Benny:  “Wenn du in einem Loch bist, kommst du auch wieder raus.”

mm

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.