Désirée Nick lästert über "Dschungelcamp"-Kandidaten

+
Die Moderatoren Sonja Zietlow und Dirk Bach sind knallhart. Aber auch Désirée Nick beweist wieder eine spitze Zunge.

Berlin - Sie war selbst schon im RTL-Dschungelcamp und wurde sogar zur Königin gekürt. Doch jetzt zieht Désirée Nick über die neuen Anwärter ordentlich vom Leder. Lediglich eine Kandidatin findet vor ihren Augen Gnade.

Die Kabarettistin Désirée Nick lästert über die neuen möglichen Kandidaten der Sendung. “Das sind offenbar nicht mehr D-, sondern nur noch P-Promis“, sagte die 55-Jährige dem Magazin “In“ laut Vorabbericht vom Mittwoch. Lediglich eine Kandidatin findet vor ihren Augen Gnade: “Brigitte Nielsen ist sensationell. Sie ist ein Superstar mit Humor.“

Nick, die 2004 an der Sendung “Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!“ teilgenommen hatte, hat ihre eigenen Vorstellungen davon, wer unbedingt mal ins Dschungelcamp sollte: “Alfred Biolek oder Sabine Christiansen fände ich klasse. Spannend wäre es auch, mal Politiker im Camp zu sehen.“

Die nächste Staffel der RTL-Sendung startet am 13. Januar.

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.