Tägliche Anfeindungen auf Facebook

Trotz Hasswelle: Dunja Hayali schreckt nicht vor Kritikern zurück 

+
Täglicher Shitstorm: Ein Rentner, der die ZDF-Moderatorin Dunja Hayali im Netz beleidigte, wurde sogar wegen Volksverhetzung verurteilt. 

Obwohl sie auf Facebook jeden Tag mit neuen Hasskommentaren konfrontiert wird, steht Dunja Hayali weiter zu ihrer Meinung und versucht, das Image der sogenannten „Lügenpresse“ aufzupolieren. 

Die ZDF-Moderatorin Dunja Hayali lässt sich in ihrer klaren Haltung rund um die Themen Flüchtlingskrise und Rechtsextremismus von Hasskommentaren weiterhin nicht abschrecken und sucht vielmehr die Auseinandersetzung mit ihren Kritikern. "Wir stehen in der Pflicht, uns zu erklären, mehr Transparenz zu schaffen, uns den vielen Fragen zu stellen, die die Menschen haben", sagt die 43-Jährige der Wochenzeitung "Die Zeit" laut einer Vorabmeldung vom Mittwoch. 

„Diese Tür lässt sich nicht einfach so schließen“

Hayali ist in E-Mails und sozialen Netzwerken täglich Kritik und Hasskommentaren ausgesetzt. Im August 2015 erklärte sie auf Facebook, dennoch weiterhin alles zu lesen und sich mit den Kommentaren auseinanderzusetzen. Damit habe sie eine Tür geöffnet, sagt Hayali nun. "Vielleicht kommt irgendwann der Tag, an dem ich die Tür zumachen muss, weil das alles zu viel wird, auch die Erwartungshaltung", sagte die Moderatorin. "Doch einfach so lässt sich diese Tür nicht mehr schließen." Jetzt sei zudem "nicht die richtige Zeit, um sich als Journalist in seine Komfortzone zurückzuziehen".

AFP

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.