19 Mal durchgefallen: Doch jetzt hat Ozzy den Lappen

+
Schlechte Nachrichten für alle Autofahrer: Nach 19 vergeblichen Versuchen hat Ozzy Osbourne im Alter von 61 Jahren endlich den Führerschein geschafft.

Berlin - Schlechte Nachrichten für alle Autofahrer: Nach 19 vergeblichen Versuchen hat Ozzy Osbourne im Alter von 61 Jahren endlich den Führerschein geschafft.

Lesen Sie dazu auch:

Ozzy Osbourne setzt auf Authentizität

“Aber trotzdem will niemand mit mir ins Auto steigen“, wundert sich der Altrocker in der Zeitschrift “FHM“. Möglicherweise liegt das an den körperlichen Gegebenheiten, unter denen seine 19 erfolglosen Führerscheinprüfungen stattfanden: “Ich war immer betrunken, stoned oder was auch immer“, sagte Osbourne. Er erinnere sich, wie er vor einer Prüfung zum Arzt gegangen sei und ein Mittel gegen seine Nervosität verlangt habe.

Daraufhin habe ihm dieser Pillen gegeben, von denen er zwei habe nehmen sollen. “Ich habe aber acht genommen“, gestand Osbourne. “Als ich dann mit dem Auto abbiegen sollte, bin ich einfach eingeschlafen. Als ich wieder wachwurde, war die Beifahrertür offen und der Fahrlehrer verschwunden. Er hatte eine Nachricht hinterlassen: 'Mr. Osbourne, Sie sind leider durch die Prüfung gefallen, und ich würde Ihnen nahelegen, dass sie mit diesem Auto nicht weiter fahren.' Zur geplanten Verfilmung seiner Biografie könne er sich einen kurzen Gastauftritt vorstellen, sagte Osbourne: “Das wäre lustig. Ich könnte meine Mutter spielen.“

dapd

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.