Dustin Hoffman: Regie-Debüt mit 74 Jahren

+
Mit 74 Jahren wechselt der zweifache Oscar-Preisträger Dustin Hoffman das Fach.

Berlin - Mit 74 Jahren wechselt der zweifache Oscar-Preisträger Dustin Hoffman das Fach. Die Dreharbeiten für sein Regie-Debüt beginnen an diesem Montag in London.

Clint Eastwood, George Clooney, Mel Gibson: Die Liste von Hollywood-Stars, die sich im Laufe ihrer Karriere auch hinter der Kamera betätigen, ist lang. In Deutschland haben zuletzt Til Schweiger und Matthias Schweighöfer große Erfolge als Regisseure gefeiert. Mit 74 Jahren wechselt jetzt auch der zweifache Oscar-Preisträger Dustin Hoffman (“Rain Man“, “Tootsie“) das Fach. Die Dreharbeiten für sein Regie-Debüt “Quartet“ beginnen an diesem Montag (12.9.) in London.

So reich sind Hollywoods Männer

So reich sind Hollywoods Männer

Der Streifen basiert auf dem Dokumentarfilm “Il Bacio de Tosca“ des Schweizer Regisseurs Daniel Schmid aus dem Jahr 1984 und handelt von einem Altenheim für ehemalige Opernsänger und Musiker. Die Seniorenresidenz Casa di Riposo per Musicisti in Mailand wurde von Giuseppe Verdi gegründet. Für den Kinofilm wird sie nach Großbritannien verlegt: “Ich habe den Dokumentarfilm geliebt. Es ist eine rührende Geschichte und ich finde es toll, dass jemand mit einer so großen Schauspielerfahrung wie Dustin Hoffman dabei nun Regie führt“, sagte Co-Produzent Marc Schmidheiny der Nachrichtenagentur dpa.

Die Dreharbeiten für “Quartet“ sind auf sechs Wochen angesetzt. Hollywood-Legende Peter O'Toole (“Lawrence von Arabien“) übernimmt die Hauptrolle, während Hoffman selbst nicht zu sehen sein wird. Er wolle sich voll und ganz auf sein Regie-Debüt konzentrieren, erklärte Schmidheiny. Der Film soll im Sommer 2012 in die deutschen Kinos kommen.

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.