Wie Schuhsohle

Dwayne Johnson lästert über Zac Efrons Lippen

+
David Hasselhoff (l-r), Dwayne Johnson und Zac Efron bei der "Baywatch"-Premiere in Berlin. Foto: Jörg Carstensen

Die "Baywatch"-Rettungsschwimmer kommen am Donnerstag ins Kino. Dwayne "The Rock" Johnson hatte viel Spaß beim Dreh. Besonders lustig fand er eine Szene, bei der er seinem Kollegen Zac Efron sehr nahe kam.

Berlin (dpa) - Actionstar Dwayne "The Rock" Johnson (45) hat sich wenig schmeichelhaft über das Kuss-Potenzial seines Kollegen Zac Efron (29) geäußert. "Es sind Damen im Raum, ich möchte jetzt nicht zu grob werden... (...) Zacs Lippen fühlen sich wie eine Schuhsohle an", sagte er der Deutschen Presse-Agentur.

Johnson und Efron gehören zu den Hauptdarstellern im Film "Baywatch", der an diesem Donnerstag in die deutschen Kinos kommt. Der Streifen knüpft an die Fernsehserie "Baywatch - Die Rettungsschwimmer von Malibu" an, die in den 90er Jahren Kult war.

In einer Filmszene musste "The Rock" seinen Schauspielkollegen wiederbeleben - was am Set offenbar für große Belustigung sorgte. "Es hat viel Spaß gemacht und wir haben gleich gewusst, dass wir uns dafür sehr veralbern werden", sagte Johnson.

In der TV-Show "The Late Late Show with James Corden" hatte Efron kürzlich gesagt, es habe wie in einer Kaugummi-Werbung geschmeckt. Es sei ein verrücktes Gefühl gewesen. "Ich dachte: Darin ist er auch gut?" Johnson sei einfach in allem der Beste.

Baywatch

Baywatch bei Facebook

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.