Auszeichnung

Ehrung für Hollywoodstar Adrien Brody beim Filmfest Locarno

+
Der US-Schauspieler Adrien Brody erhielt in Locarno den Ehrenpreis Leopard Club Award. Ihn widmete er seinen Eltern. Foto: Urs Flueeler/KEYSTONE

Einen Oscar hat Hollywoodstar Adrien Brody bereits erhalten. Auf dem Filmfest in Locarno bekam der Schauspieler nun einen weiteren Preis. Diese Auszeichnung widmete er zwei besondern Menschen in seinem Leben.

Locarno (dpa) - Der Schauspieler Adrien Brody ist beim Filmfestival Locarno mit einem Ehrenpreis ausgezeichnet worden. Der Oscarpreisträger nahm den Leopard Club Award am Freitagabend unter Tränen entgegen.

"Ich teile den Preis mit meinen Eltern, die heute hier sind. Sie haben mich zu dem gemacht, was ich bin. Also gebührt ihnen diese Auszeichnung", sagte der 44-Jährige ("Der Pianist") vor etwa 8000 Zuschauern auf der Piazza Grande und ergänzte: "Gute Filme erlauben uns, zu träumen, die Kultur, die Welt besser zu verstehen - wir alle zusammen, Künstler und Publikum. Also teile ich die Auszeichnung auch mit Ihnen."

Carlo Chatrian, der künstlerische Leiter des Festivals, bezeichnete Brody als einen "der brillantesten Darsteller des amerikanischen Kinos". Der Leopard Club Award wird seit 2013 an Persönlichkeiten des Kinos verliehen, die sich "durch ihre Arbeiten in das kollektive Gedächtnis eingeprägt haben." Dazu gehörten Faye Dunaway, Mia Farrow und Andy Garcia.

Filmfestival Locarno

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.