Lilly & Boris bekommen ein Baby

+
Boris und Lilly bekommen wohl ein Baby.

Frankfurt/Main - Sieben Wochen nach der Hochzeit zeigt die Ehefrau von Boris Becker ihren Babybauch: Lilly Kerssenberg-Becker ist schwanger, wie ihre Oma Esseline Kerssenberg-Bradley einem Reporter der “Bild“-Zeitung bestätigt hat.

 “Ja. Ich habe so lange darauf gewartet, dass Lilly endlich ein Kind bekommt. Jetzt ist es soweit, ich freue mich“, zitiert das Blatt die 80-Jährige, bei der Lilly Kerssenberg nach dem Unfalltod ihrer Mutter aufgewachsen war.

Aktuelle Fotos der 33-jährigen Niederländerin beim Urlaub in St. Tropez hatten Gerüchte genährt, dass sie schwanger ist. Das Paar bestätigte dies bisher nicht. Schon Anfang März dieses Jahres hatten Boris und Lilly verkündet, sie wollten “am liebsten zwei“ gemeinsame Kinder. “Wir sind nicht schwanger und wollen es auch im Sommer noch nicht werden“, sagte der 41-Jährige damals.

Kurz vor ihrer Hochzeit am 12. Juni jedoch sagte Lilly Kerssenberg in einer RTL-Sendung, sie übten schon fleißig, damit sie schwanger werde. Für sie wird es das erste Kind sein, für Boris Becker das vierte.

AP

So schön war die Traumhochzeit von Boris & Lilly

Boris & Lilly: Die Traumhochzeit in Bildern

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.