Große Ehre

Ellen DeGeneres: Wichtigster US-Comedy-Preis

+
Ellen DeGeneres macht ausgezeichnete Comedy

Washington - Die Schauspielerin und Moderatorin Ellen DeGeneres (54) ist mit dem Mark-Twain-Preis, der wichtigsten Comedy-Auszeichnung der USA, geehrt worden.

Bei der Preisverleihung am Montag konnte sich die Komikerin naturgemäß einen Witz nicht verkneifen: „Ich danke jedem vom staatlichen TV-Sender PBS. Ich bin so froh, Teil eurer Abschiedssendung zu sein“, scherzte sie in Anlehnung an eine Äußerung Mitt Romneys. Der republikanische Präsidentschaftskandidat hatte in seiner ersten TV-Debatte mit Amtsinhaber Barack Obama angekündigt, die staatliche Unterstützung für den Öffentlichen Rundfunk im Falle eines Wahlsiegs kassieren zu wollen.

DeGeneres moderiert im US-Fernsehen eine eigene Talkshow. Ihre Karriere begann in einem Comedyclub in ihrer Heimatstadt New Orleans. Die Emmy-Preisträgerin war zeitweise auch Jurorin der Castingshow „American Idol“, der US-Version von „Deutschland sucht den Superstar“. Die Moderatorin ist seit August 2008 mit der Schauspielerin Portia de Rossi („Ally McBeal“) verheiratet.

dapd

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.