Comedian und Moderator

Elton heißt gar nicht Elton - warum ihn trotzdem jeder so nennt

+
Elton

Der Comedian und Moderator Elton heißt eigentlich Alexander mit Vornamen. Aber nur zwei Personen nennen ihn auch so. Warum, hat er jetzt offenbart.

Der Comedian und Moderator Elton („TV Total“, „1,2 oder 3“) wird auch zu Hause bei seinem Künstlernamen genannt. „Heute nennt mich sogar meine Ehefrau Elton! Nur meine Mutter und meine Schwiegermutter sagen Alexander“, sagte der 46-Jährige der „Bild am Sonntag“. 

Den Spitznamen habe er schon zu Schulzeiten bekommen, erzählte der TV-Star, der bürgerlich Alexander Duszat heißt. „So siebte oder achte Klasse. Wegen meiner dicken, roten Hornbrille und meiner wohl etwas komischen Frisur.“ Das habe er nicht lustig gefunden, aber: „Spitznamen kann man sich halt nicht aussuchen.“ 

Elton hatte etwas Ähnlichkeit mit dem Popstar Elton John in jungen Jahren. Eine Hornbrille trägt er heute in der Regel nicht mehr.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.