Elton John soll Rolle in "Kingsman 2" übernehmen

+
Elton John spielt in "Kingsman: The Golden Circle" mit. Foto: Jim Lo Scalzo

Los Angeles/London (dpa) - Pop-Ikone Elton John (69) soll sein Piano vorübergehend gegen einen Platz vor der Kamera austauschen.  Es geht um eine Rolle in dem Spionage-Action-Thrillers "Kingsman: The Golden Circle", der Fortsetzung von "Kingsman: The Secret Service" (2015).

Laut "Hollywood Reporter" wird über den Part für John noch verhandelt. Der britische Sänger und Komponist erhielt für seine Musik in "Der König der Löwen" (1994) einen Oscar und war in dem DreamWorks-Trickfilm "Der Weg nach El Dorado" (2000) der Erzähler.

"Kingsman 2" wird wie Teil eins in London gedreht, ebenfalls unter der Regie von Matthew Vaughn (45, "X-Men: Erste Entscheidung"). Taron Egerton (26, "Legend", "Eddie The Eagle - Alles ist möglich" kehrt als Nachwuchsspion zurück. Mark Strong (52, "Ich. Darf. Nicht. Schlafen") ist wieder sein Kollege. Neu an Bord kommen Julianne Moore (55, "Die Tribute von Panem 4") und Halle Berry (49, "Monster's Ball"). Verleiher ist Fox Deutschland.

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.