Elton John warnt Kate vor britischer Presse

+
Elton John ist nicht gut auf die britische Presse zu sprechen

New York - Pop-Star Elton John (64) hat mit den Klatschblättern in seinem Heimatland abgerechnet und Kate Middleton gewarnt, was auf sie zukommt.

 “Wenn ich auf etwas auf dieser Welt verzichten könnte, dann auf die ganze Negativität in der britischen Presse“, sagte er in einem Interview mit der US-Star-Reporterin Barbara Walters auf ABC. “Dieser Hass und die Gehässigkeit, die wir heute in den britischen Medien haben, tun mir sehr leid. Aber wir haben das nun mal. Und wir müssen damit leben, denn wir haben ein großartiges Land. Aber das stört mich ungemein“, sagte der Musiker.

Kate Middleton, die am Freitag Prinz William heiratet, müsse in Zukunft auch mit schlechter Presse rechnen. “Wir wissen ja alle, was diese Art von Ehe mit sich bringt. Die Presse wird sie nie in Ruhe lassen“, sagte der 64-Jährige. “Ich bewundere sie dafür, dass sie sich das antut. Die Presse wird ihr übel mitspielen, sie werden sie lieben und sie werden sie hassen.“

Elton John war mit Williams Mutter Diana befreundet.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.